Song des Tages

We could be heroes, just for one day

Zwei Künstler, von denen man länger nichts mehr gehört hat. Bei Hildgard Knef ist das durchaus logisch, sie weilt seit 2002 nicht mehr unter den Lebenden. Bei Stefan Kozalla aka DJ Koze ist es etwas anderes – er hat sich für sein neues Album Amygdala vier Jahre Zeit gelassen. Neben der posthumen Knef unterstützen ihn dort unter anderem Caribou, Matthew Dear, Dirk von Lotzow und Apparat. Zeit, reinzuhören, hatte ich bislang aufgrund längerer Abwesenheit nicht – aber die Sommerabende für melancholische Ambient-Musik kommen ja noch.

Deftones: Minerva arrow-right
Next post

arrow-left Iron & Wine: Joy
Previous post

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *