Song des Tages

We could be heroes, just for one day

Posts in the Reggae category


Patrice – Cry Cry Cry (Lyric Video) on MUZU.TV.

Patrice ist wieder da! Der Reggae-Künstler aus Kerpen-Brüggen bringt bereits sein sechstes Album auf den Markt. “The Rising Of The Son” heißt es und ist hauptsächlich auf Jamaika produziert worden. Der erste Track “Cry Cry Cry” ist feinster Reggae-Pop mit afrikanischen Elementen. Hat er gut gemacht, unser Patrice! Sein Debütalbum “Ancient Spirit”, das ich damals rauf und runter gehört habe, ist übrigens schon wieder 13 Jahre her. Kinder, wie die Zeit vergeht!

Milky Chance: Stunner

Unknown

So, ihr Lieben, heute stelle ich meinen persönlichen Sommerhit vor! “Stunner” ist für mich derzeit der beste Gute-Laune-Song und ein großartiger Ohrwurm mit toller Hood Line! Und wer ist überhaupt Milky Chance? Der Song hört sich eher nach West Coast an als nach Kirchditmold. Daher kommt der 20-Jährige aber. Ein Kaff in der Nähe von Kassel. Vor einem Jahr lud er den ersten eigenen Song auf die Videoplattform Youtube hoch. Heute wird sein Song “Stunner” in den Indie-Radios rauf und runter gespielt. Das Album “Sadnecessary” ist großartig gelungen. So, und jetzt noch einen schönen Tag und schon mal ein tolles, sonniges Wochenende – den Soundtrack dazu habt ihr ja jetzt!

Seeed: Augenbling

2012 war der Auftritt von Seeed für mich das Konzert-Highlight des Jahres. Die Jungs machen einfach gute Laune – so auch “Augenbling“, ein Song vom neuen Album. Und gute Laune können zumindest jetzt alle die brauchen, die heute wieder arbeiten müssen. Auf geht’s! Ist ja bald schon wieder Wochenende!

The Black Seeds: Love me now

Wieso ist eigentlich niemand früher darauf gekommen, eine entspannte Swing-Stimme mit Reggae/Dub zu vermischen (womöglich setzt aber bald der Langweilfaktor ein…)?

Steve Mason kennt vielleicht mancher hier noch von der Beta Band, die sich ja selbst sehr nahe am Dub bewegte. Dennis Bovell hat er nun seine Songs des Albums Boys Outside anvertraut, um sie in Dub zu übersetzen. Es hat hörbar funktioniert.

Bob Marley: Iron Lion Zion

Bei uns gab es kein Kabel und Antennen-Sat.1 und – RTL nur bei schönem Wetter, weshalb ich erst spät mit den Segnungen des “echten” Privatfernsehens in Berührung kam. Als ich das erste Mal MTV sah, lief gerade das Video zu Iron Lion Zion, und zwar ungefähr jede Stunde mindestens ein Mal – vielleicht hatten die damals bei MTV Europe nicht so viele Videokassetten. 1992 müsste das gewesen sein, sagt Wikipedia (der Song wurde 1973 oder 74 aufgenommen und posthum veröffentlicht).

MTV gibt es in dieser Form nicht mehr, der in diesem Uservideo gezeigte Präsident ist auch schon fast vergessen und ich besitze schon seit Jahren keinen Fernseher mehr.