Song des Tages

We could be heroes, just for one day

Posts in the Electropop category

Chlöe Howl: Rumor

Süße 18 erst ist Chlöe Howl. In ihrer Heimat London geht sie gerade total durch die Decke. Ihr Debütalbum wird für Anfang 2014 erwartet. Erinnert mich ein bisschen an La Roux. Und gefällt mir ausnehmend gut.

Wenn es eine Band gibt, die das popmusikalische Pendant der Berliner Feierszene ist, dann sind es 2Raumwohnung. Mit dem Song “Ich mag’s genauso” aus dem neuen Album “Achtung fertig” feiern Tommi Eckart und Inga Humpe wieder einmal sich, die Jugend und die immer währenden Techno-Raves der Hauptstadt. Auf dass die Party immer weiter geht!

Diese Jungs klingen wie ein Mix aus Pink Floyd und Phoenix und stammen aus der Metropole Darmstadt. Sie schenken uns eine Neuauflage von Psychedelic-Rock, der ein bisschen zu viel Weichspüler abbekommen hat. “Transit” ist ein Vorgeschmack auf ihr zweites Album “Tales Of Transit City”.

Anlässlich des 30. Todestages des Konzeptkünstlers Klaus Nomi hat DJ Hell dessen “Cold Song” geremixt. Dass er Nomi schon seit mehr als 30 Jahren verehrt, hat Hell mir beim Interview, das ich mit ihm geführt habe, erzählt. Nomi, der bürgerlich Klaus Sperber hieß und aus Immenstadt stammte und später in New York lebte, war ein Countertenor, der sich der Popmusik verschrieb. Für seine Zeit damals war er ein wahrer Pionier. Mit seinen Auftritten hat er auch David Bowie inspiriert, der für einige Shows mit ihm zusammenarbeitete. 1983 starb Nomi an Aids – damals noch eine fast unbekannte Krankheit. Eine umfassende Ausstellung über Klaus Nomi plant demnächst der Neue Aachener Kunstverein.

Wie viele Bands gibt es eigentlich noch mit “Crystal” im Namen? Neben den von mir sehr verehrten Crystal Fighters fällt mir spontan zumindest gleich noch Crystal Castle ein. Und selbstverständlich die Crystal Stilts, eine Post-Punk-Band aus Brooklyn, New York. Nach zwei Jahren Funkstille kündigen sie für Mitte September das neue Album “Nature Noir” an und schicken vorab schon mal den Track “Star Crawl” ins Rennen. Smart, nice, smooth! Gefällt!

Wie die Griechen der Krise trotzen, kann man an diesem Beispiel hier sehen. Drei Musiker aus Athen haben sich zur Band “Mechanimal” zusammengetan. Herausgekommen ist wunderbarer Synthie-Electro-Krautrock-Sound. Das gleichnamige Debütalbum der Griechen ist gerade erschienen. Ob der Songtitel “Schnitt” etwas mit Schuldenschnitt und dem zerrütteten Verhältnis zu Deutschland zu tun hat, konnte bislang nicht bestätigt werden.

Seltsamer Bandname, wird sich jetzt der eine oder andere denken. KΞR✡U’S spricht man Kerou aus und ist das neue Projekt von Ellery James Roberts, dem ehemaligen Sänger der Ausnahme-Jungspund-Band Wu Lyf, die sich vor ein paar Monate nach schnellem und raketenartigem Erfolg getrennt hat. Und was soll man sagen, KΞR✡U’S hört sich ziemlich nach Wu Lyf an. Nicht nur der Sound ist sehr ähnlich, natürlich erinnert auch Roberts Stimme an die Vorgängerband. Doch was soll’s? Was vorher großartig war, ist auch jetzt noch toll!